Mit Insektenschutz Follower in Ihrem Unternehmen gewinnen!

Bienen
Draußen gern gesehen - Bienen

Hätten Sie das gewusst? Auf jeden der siebeneinhalb Milliarden Menschen, die aktuell auf der Erde leben, kommt etwa eine Milliarde Insekten. Soweit die Statistik. Gut, dass die Insekten an sich eher auf friedliche Koexistenz setzen – nur manchmal, da stören sie eben doch. Zum Beispiel gerade jetzt: Kaum wird es draußen warm, summt und brummt es wieder. Ein schönes Zeichen der Artenvielfalt, denkt sich mancher und bietet den sechsbeinigen Gästen gern Logis im eigenen Garten – völlig zu Recht. Leider bleiben aber gerade die geflügelten Vertreter des Insektenreiches oft nicht dort, wo sie sich eigentlich am wohlsten fühlen, nämlich draußen, sondern verirren sich an Orte, an denen sie nichts zu suchen haben – beispielsweise auch in Produktionshallen.

Lebensmittelherstellung und -verarbeitung: Hier haben Insekten nichts verloren

Insektenschutzgitter für Tore
Insektenschutzgitter für Tore

Besonders für Unternehmen, die Lebensmittel oder Lebensmittelverpackungen herstellen, ist dieser Besuch von außerhalb ein Problem, denn im Lebensmittelbereich müssen hohe Hygienestandards wie zum Beispiel HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Point) oder IFS (International Featured Standards) beachtet werden. Eine insektenfreie Arbeitsumgebung ist daher ein Muss! Gerade im Sommer ist jedoch das Arbeiten bei geschlossenen Toren keine Option, denn so werden leider auch die Temperaturen im Inneren der Hallen recht „sommerlich“, um nicht zu sagen unerträglich heiß, je weiter die warme Jahreszeit fortschreitet. Für die Mitarbeiter wird produktives Arbeiten unter solchen Bedingungen sehr erschwert. Zwar lassen sich Fenster und Türen recht einfach mit Insektenschutzgittern nachrüsten – aber wie steht es mit großen Toren? Durch diese findet schließlich nicht nur der Warenfluss statt, sondern zu einem großen Teil auch die Luftzufuhr, die in der Halle für erträgliche Temperaturen sorgt. Doch dafür gibt es eine Lösung, und die ist so einfach wie effektiv!

HaWe Speed Insektenschutz-Schnelllauftore: Keine Chance auf „feindliche Übernahme“

HaWe Speed Insektenschutztor
Insektenschutztor - frische Luft ohne Insekten

Insektenschutz-Schnelllauftore der HaWe Speed Gmbh sorgen in Produktionshallen buchstäblich für „frischen Wind“ – und zugleich dafür, dass Insekten draußen bleiben. Nicht zuletzt minimiert das auch den Einatz der „Chemiekeule“.

Wir von HaWe Speed entwickeln und produzieren Schnelllauftore und sind Pionier auf dem Gebiet der Insektenschutztore. Unsere Insektenschutz-Schnelllauftore sind mit speziellen Insektenschutz-Torbehängen aus hochreißfestem Netzgewebe ausgerüstet: Bei einem Raster von nur 0,7 mm haben auch kleinste Insekten keine Chance auf „feindliche Übernahme“ – sie bleiben draußen, während gleichzeitig frische Luft ungehindert nach innen strömt, ohne dass ein unangenehmer Zug erzeugt wird. Gleichzeitig ist das Öffnen und Schließen bei unseren Schnelllauftoren das Werk weniger Augenblicke: Tor auf, Durchfahrt, Tor zu. Gerade im Bereich Lebensmittelproduktion und -verarbeitung tut diese Schnelligkeit not, damit Insekten gar nicht erst die Möglichkeit haben, die Gunst der Stunde zu nutzen. Für weniger häufig genutzte Tore gib es auch die einfache „Slow“-Variante, die langsamer schließt, aber die gleichen Vorteile hinsichtlich Belüftung und Insektenschutz bietet.

Zur Querlüftung kommt noch „over the top“: So sorgen Sie für das beste Ergebnis

Insektenschutz für Dachkuppeln
Insektenschutz für Dachkuppeln

Schon allein für sich trägt die Installation von HaWe Speed-Insektenschutztoren in hohem Maß dazu bei, die Hitze aus den Hallen zu bringen und ein angenehmeres Arbeitsumfeld zu schaffen. Sogar noch toppen lässt sich das Ergebnis durch das Anbringen von Insektenschutz an Dachkuppeln oder Lichtbändern: So sorgen Sie zusätzlich dafür, dass die gestaute Hitze auch an den Hallendecken entweichen kann, weil durch die Querlüftung über die Tore zudem ein Abzug der Stauhitze an der Hallendecke gegeben ist.

Unser Know-how – Ihr Vorteil

HaWe Speed Mitarbeiter
Wir sorgen für frische Luft - HaWe Speed

Sie haben die Tore, aber keinen Insektenschutz? Kein Problem – auch an bereits vorhandenen Toren lassen sich zusätzliche HaWe Speed-Insektenschutztore nachrüsten. Für Ihre Wünsche und Anforderungen sind wir dabei ganz offen: So können Sie zwischen drei verschiedenen Behangfarben wählen. Für Warnstreifen steht eine breite Farbpalette zur Verfügung, sodass sie farblich Ihren Firmenfarben angepasst werden können.

Sie haben noch gar keine Tore? Dann sollten wir uns kennenlernen, denn als Komplettabwickler bieten wir Ihnen alle Services rund ums Tor aus einer Hand: von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Montage und Wartung – und selbstverständlich eine gute, persönliche Beratung. Weitere gute Argumente für unsere Schnelllauftore sind die serienmäßige Crash-Vorrichtung, die das Tor bei einem Crash aus den Schienen springen lässt und so Reparaturkosten minimiert, und die auf die jeweilige Anwendung abgestimmte Antriebs- und Steuerungstechnik – unsere Toranlagen sind mit frequenzgesteuerten Antrieben ausgestattet; das Insektenschutztor lässt sich so schnellstmöglich öffnen und schließen. Gleichzeitig wird das Material geschont. Die großzügig dimensionierte Bodendichtung gleicht darüber hinaus auch größere Unebenheiten aus, wie es im Hinblick auf die HACCP- und IFS-Standards notwendig ist.

Überzeugt? Rufen Sie uns gern an!

Sommerzeit ist Insektenzeit? Aber sicher! Draußen. Nicht drinnen.

Zurück